100 Best Chefs

Die 100 besten Köche Österreichs im Ranking

Philipp Dyczek

Artis

Schmiedgasse 18-20, 8010 Graz

Für Philipp Dyczek begann alles in Graz beim „Lindenwirt“. 2010 wechselte er dann ins „Hotel Alpenrose“ in Kühtai. Zurück in Graz kochte er im „Parkhotel“, „Condor“, „Starcke Haus“ und der „Genussbar 13“. 2016 ging Dyczek nach London, lernte in „Tom’s Kitchen“ von Tom Aikens und werkte für das „Beaufort House Chelsea“. 2017 reiste er nach Vietnam, nahm von dort 2018 die asiatische Kochkultur wieder nach Graz mit: zuerst in „Das Bienenstock“, dann ins „Laufke“, wo er eine Gault-Millau-Haube aufgesetzt bekam. Die zweite Haube folgte schließlich 2020 in seinem „Artis“.

Jetzt teilen!

Philipp Dyczek setzt im „Artis“ in der Schmiedgasse ausschließlich auf Überraschungsmenüs, deren Zusammenstellung er in regelmäßigen Abständen ändert. Lässt man sich auf Dyczeks Kreationen ein, darf man mit einem Feuerwerk an kulinarischen Höhepunkten. Zum Aperitif gibt es eine Auswahl an Häppchen – etwa russischen Kaviar auf knusprigem Gemüse oder rohe Gelbschwanzmakrele. Die Gänseleberterrine wird gerne von exotischer Kiwi in verschiedenen Texturen oder die Jakobsmuscheln von Jalapeños und mit Pistazien geschmorten Karotten begleitet. Der Chef bietet den Gästen in seinem kleinen, aber sehr feinen Restaurant, hochwertigste Offerte in vier, sechs oder acht Gängen, die auch vegetarisch oder sogar vegan angeboten werden.

Jetzt teilen!
Keine Einträge gefunden.
50 Best Chefs Austria - Food
100 Best Chefs teilen: